Wilhelm-Busch-Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Ratingen-Hösel
Bismarckstr. 16 • 40883 Ratingen
Telefon (0 21 02) 5 50 44 92 • schule@wilhelm-busch-schule.ratingen.de
zur Startseite mit Lehrer Lämpel

Aktuelles

Die Hühner sind da - Hühnerprojekt an der WBS

12.06.2017

Mit leichter Verspätung kamen die fünf Leihhühner vom Bio-Bauernhof aus Breckerfeld im vorbereiteten Garten an.

Doch zuerst einmal, wie alles begann…. Herr Schmitz hörte einen Bericht über das Projekt der Leihhühner und war sofort Feuer und Flamme. Er kontaktierte die OGATA und informierte das Kollegium in einer Konferenz. Alle waren von dem Vorhaben nicht wirklich abgeneigt, aber auch nicht spontan enthusiastisch. Man einigte sich darauf, die Möglichkeiten für die Verwirklichung abzuklopfen und dann zu entscheiden. Dann begann für Wilhelm Schmitz ein nicht geahnter bürokratischer Akt. Er schickte unzählige Emails und führte eine Vielzahl an Telefonaten mit der Stadt Ratingen, dem Schulamt, dem Gesundheitsamt, dem Veterinärdienst und dem Bauernhof. Nachdem alles geklärt und sichergestellt war, dass es den Hühnern bei uns gut gehen wird und den Kindern und allen anderen Beteiligten keine gesundheitlichen Schäden drohen, konnte es mit dem Einverständnis aller Gremien losgehen. Das Projekt lief für vier Wochen vom 12. Juni bis 7. Juli 2017, doch leider warteten die ersten Klasse, die zu Anfang den Hühnerdienst übernommen hatten, zunächst einmal vergeblich auf den Einzug des Federviehs. Dieses kam mit leichter Verspätung als der Unterricht für die Erstklässler schon beendet war. So hatten die Tiere aber genug Zeit, sich in ihrem kleinen Stall an die neue Umgebung zu gewöhnen. Ein mutiges Exemplar wagte sich dann auch schnell heraus und nahm Kontakt mit den Kindern aus der OGATA auf.

Dann begann eine ereignisreiche Zeit. Der mitgelieferte Zaun war nicht der richtige Hühnerzaun, so dass sich ein Huhn in dem großmaschigen Gehege verfing. Eine ortsansässige Kollegin, die spät abends herbeigerufen wurde, befreite das dankbare und unverletzte Tier.

Die Pflege der Tiere wurde in wöchentlichem Wechsel von den Klassestufen übernommen und abends und am Wochenende von den Eltern und deren Kindern durchgeführt. Es lief nahezu reibungslos und auch fehlendes Futter, Heu und Wasser wurde zügig bereitgestellt, so dass sich unsere inzwischen handzahmen Nutzvögel sichtlich wohl fühlten. Die mit oftmals lautstarkem Gegacker untermalten „Ei-Legungen“ wurden häufiger und so konnten in regelmäßigen Abständen die eingesammelten Eier verwertet werden. So besuchte Herr Schmitz beispielsweise die Klassen in der Frühstückspause mit den hartgekochten Eiern und dem Eierschneider, so dass die Kinder ihr Pausenbrot mit einem Scheibchen Ei verzieren konnten.

Im Unterricht erfuhren die Kinder viel über das Leben des Huhns und die Entstehung der Hühner-Eier. Aber nicht nur im Sachunterricht wurde das Thema behandelt, sondern es konnte auch fächerübergreifend in den Deutsch-, Mathematik-, Sport-, Kunst- und Musikunterricht integriert werden. Zudem fand jede Klasse fast täglich Zeit, um einmal kurz die Hühner zu besuchen und sie zu streicheln, was diese sichtlich genossen oder sich auch schon einmal zurückzogen. Die Kinder lernten sich um die Tiere zu kümmern und sie als Lebewesen zu achten und ihre Bedürfnisse zu respektieren.

Dementsprechend traurig waren dann Alle, als die Zeit vorbei war.

Wir danken allen Beteiligten für das gelungene Projekt. Ohne gemeinsames „Anpacken“ von Kindern, Eltern, OGATA-Mitarbeitern, Herrn Höfig als fürsorglicher Hausmeister, Lehrern und „Hühner-Willi“ wäre dies nicht möglich gewesen.

In diesem Sinne: „tok, tok, tok“!

            


Weitere Berichte

2017

07.12.2017Nikolausturnier
08.11.2017Laternenausstellung in der Wilhelm-Busch-Schule
17.10.2017Allerlei aus der Wilhelm-Busch-Schule - 1. Schuljahr
06.10.2017Wilhelm-Busch-Schule gewinnt Fußballturnier
14.07.2017Abschied von Wilhelm Schmitz
07.07.2017Siegerehrung
04.07.2017Sieg beim Grundschulfußballturnier des Rot-Weiß Lintorf
03.07.2017Golfschnupperkurs an der Wilhelm-Busch-Schule
12.06.2017Die Hühner sind da - Hühnerprojekt an der WBS
02.05.2017Trommelzauber in der Wilhelm-Busch-Schule
27.04.2017Traueranzeige Frau Wille
26.04.2017Cap Anamur Vortrag in der Wilhelm-Busch-Schule
08.03.2017Besuch bei der Feuerwehr
03.03.2017Dreck-Weg-Tag in Hösel
30.01.2017Eine neue Schule für Swaragau - Hilfe des Fördervereins kommt an

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010